Monatsarchive: April 2020

Verlosung: Lara

Nach seinem Überraschungserfolg „Oh Boy“ legt Regisseur Jan-Ole Gerster mit LARA nach und erzählt diesmal nicht von einem jungen Mann, sondern von einer in die Jahre gekommenen Frau, die zunächst scheinbar ziellos aber schließlich mit Mission durch Berlin irrt – und dabei alte Träume und verlorene Chancen versucht, hinter sich zu lassen. Ab dem 23. April ist der Film auch fürs Heimkino erhältlich. Aus diesem Anlass verlosen wir in Kooperation mit STUDIOCANAL Home Entertainment einmal die DVD und einmal die Blu-ray zum Film. Was Ihr tun müsst, um einen dieser Preise abzustauben, erfahrt Ihr weiter unten in diesem Posting.

Es ist Laras (Corinna Harfouch) sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor (Tom Schilling) gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Doch Viktor ist schon seit Wochen nicht mehr erreichbar und nichts deutet darauf hin, dass Lara bei seiner Uraufführung willkommen ist. Kurzerhand kauft sie sämtliche Restkarten und verteilt sie an jeden, dem sie an diesem Tag begegnet. Doch je mehr Lara um einen gelungenen Abend ringt, desto mehr geraten die Geschehnisse außer Kontrolle.

„Lara“ ist ein absolut lebensechtes Porträt einer Frau, die einen trotz ihrer harten Schale von Minute zu Minute immer weiter in ihren Bann zieht, ohne einfach irgendwann nur ganz billig einen weichen Kern zu entlarven. „Lara“ ist authentisch und echt, „Lara“ ist lustig und traurig und „Lara“ ist genauso wahrhaftig wie Corinna Harfouch, die hier eine ihrer besten Leistungen überhaupt abliefert.

Ihr wollt ihn Euch „Lara“ auf keinen Fall entgehen lassen? Dann müsst Ihr nichts weiter tun, als den zu dieser Verlosung gehörenden Facebook-Beitrag zu kommentieren. Da sich Wessels-Filmkritik.com immer über neue Follower freut, ist diese Verlosung ausschließlich für meine Facebook-Freunde und Twitter-Follower bestimmt. Einfach Fan werden – schon habt Ihr die Chance auf einen Gewinn! Nach Teilnahmeschluss am 26. April 2020 um 23:59 Uhr wähle ich via Zufallsverfahren den Gewinner oder die Gewinnerin aus und schreibe ihn oder sie über eine Privatnachricht an. Checkt nach Ablauf der Verlosung bitte unbedingt Eure Postfächer, da der Gewinn nach einer Woche ohne Rückmeldung verfällt. Nach Abschluss werden selbstverständlich alle personenbezogenen Daten gelöscht und ihr habt bei der nächsten Verlosung wieder eine neue Chance, zu gewinnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Viel Glück!

After Midnight

Im Horrorkino gehört das klassische Monster zu den gängigen Schocker-Motiven. Doch Regisseur Jeremy Gardner nutzt es in seinem kleinen Independent-Drama AFTER MIDNIGHT als Symbol für das Innere seiner von ihm selbst gespielten Hauptfigur, die sich damit auseinandersetzen muss, dass seine ihn eigentlich liebende Freundin von einem auf den anderen Tag spurlos verschwindet. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »