Autor-Archive: Antje Wessels

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen

Im diesjährigen Awardrennen genießt Lee Isaac Chung autobiographisch eingefärbtes Einwandererdrama MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN Favoritenstatus. Grund genug, sich die US-amerikanische Produktion, die in diesem Jahr den Golden Globe als „Bester fremdsprachiger Film“ gewann, einmal genauer anzusehen. Mehr über ihn erfahrt ihr in unserer Kritik.

OT: Minari (USA 2020)

Weiterlesen

Bad Trip

Was passiert, wenn man die Story einer Buddy-Roadtrip-Komödie mit Versteckte-Kamera-Streichen kollidieren lässt? Die Netflix-Comedy  BAD TRIP passiert – und enterte damit umgehend die oberen Platzierungen der Netflix-Charts. Ob sich das Anschauen lohnt, verraten wir in unserer Kritik.

OT: Bad Trip (USA 2021)

Weiterlesen

Godzilla vs. Kong

Ein deutscher Streaming- oder gar Kinostart steht für die Monster-Klopperei GODZILLA VS. KONG bislang noch in den Sternen. In den USA kann man das CGI-Spektakel ab sofort bei HBO Max sehen, während der Kampf zwischen den zwei Giganten in anderen Teilen der Erde bereits Leinwandrekorde reißt. Mehr dazu und natürlich zu der Frage, wie der Film denn nun geworden ist, das verraten wir in unserer Kritik.

Godzilla vs. Kong (USA/AUS/CAN/IND 2021)

Weiterlesen

Happily

Der Einen Freud ist der Anderen Leid – in der schwarzen Komödie HAPPILY wird dieses Sprichwort zum Programm, wenn das von Joel McHale und Kerry Bishé verkörperte Ehepaar seine Umwelt mit seiner nie enden wollenden Glückseligkeit in den Wahnsinn treibt. Doch leider kann Regisseur und Autor BenDavid Grabinski das Potenzial seiner Geschichte nicht vollends ausschöpfen. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Happily (USA 2021)

Weiterlesen

« Ältere Einträge