Schlagwort-Archiv: Drama

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen

Im diesjährigen Awardrennen genießt Lee Isaac Chung autobiographisch eingefärbtes Einwandererdrama MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN Favoritenstatus. Grund genug, sich die US-amerikanische Produktion, die in diesem Jahr den Golden Globe als „Bester fremdsprachiger Film“ gewann, einmal genauer anzusehen. Mehr über ihn erfahrt ihr in unserer Kritik.

OT: Minari (USA 2020)

Weiterlesen

Cherry – Das Ende aller Unschuld

Nach ihrem Multimilliarden-Dollar-Erfolg „Avengers: Endgame“ nehmen die Russo-Brüder erst einmal Abstand vom Big-Budget-Kino. Ihre Buchverfilmung CHERRY – DAS ENDE ALLER UNSCHULD kommt zwar mit Starpower daher, ist als biographisches Kriegs- und Drogendrama jedoch weit entfernt vom Marvel-Bombast. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Cherry (USA 2021)

Weiterlesen

Saint Maud

Eine Frau, ein Gott und die ganz große Eskalation – Newcomerin Rose Glass liefert mit SAINT MAUD ein Regie- und Drehbuchdebüt ab, das nicht nur mit einer ungeheuren Stilsicherheit überzeugt, sondern auch mit dem Mut, dorthin zu gehen, wo es richtig wehtut. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Saint Maud (UK 2019)

Weiterlesen

« Ältere Einträge