Schlagwort-Archiv: Jason Bateman

Kill the Boss 2

Zum langsam anklingenden Jahresende kommt mit Sean Anders‘ Komödie KILL THE BOSS 2 einmal mehr die Fortsetzung eines Überraschungshits in die Kinos, der mit noch mehr Stars und noch mehr Action versucht, noch lustiger zu sein. Ob das gelungen ist, oder ob es sich hier um einen ärgerlichen Rohrkrepierer handelt, verrate ich in meiner Kritik zum Film.

Weiterlesen

Sieben verdammt lange Tage

Innerfamiliäre Konflikte sind gern genommene Szenerien für tragikomische Filme, in denen Generationen, Moralvorstellungen und Lebenspläne aufeinander prallen. Auch Shawn Levys Versuch, einmal abseits des Hollywood-Blockbusters zu überzeugen, verlässt sich auf diese erfolgversprechende Situation. In SIEBEN VERDAMMT LANGE TAGE muss eine Großfamilie von Jetzt auf Gleich eine Woche lang miteinander auskommen. Wie unterhaltsam das ist, verrate ich in meiner Kritik.  Weiterlesen

Disconnect

Mit seinem Episodendrama DISCONNECT liefert Spielfilmdebütant Henry Alex Rubin eine packende Sozialstudie vor brandaktuellem Hintergrund. Dabei überlässt er das Drehbuch einem namhaften Cast, der mit kleinen Gesten große Emotionen erzeugt. Ein Jammer, dass dieser Streifen hierzulande unterging. In meiner Kritik zum Film erfahrt ihr Genaueres.  Weiterlesen

Wie ausgewechselt

Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, sein Leben wenigstens für einen Tag mit dem eines anderen zu tauschen? Die Komödie von David Dobkin („Die Hochzeitscrasher“, „Shanghai Knights“) geht noch einen Schritt weiter und lässt die beiden Protagonisten nicht nur Leben, sondern einfach gleich die Körper tauschen. Warum WIE AUSGEWECHSELT eine echte Lachgarantie aufzuweisen hat und deswegen trotzdem ab und an Herz zeigt, lest Ihr in den folgenden Zeilen meiner Kritik. Weiterlesen

Letzte Einträge »