Verlosung: Der Spion und sein Bruder

Wer sich nach dem Kinobesuch von Sacha Baron Cohens neuestem Film DER SPION UND SEIN BRUDER darüber wunderte, dass das Gesehene reichlich derb daherkam, der hat sich vorab schlicht und ergreifend nicht mit der Person beschäftigt. Im Vergleich zu Filmen wie „Borat“ ist die Agentenkomödie noch harmlos, obwohl Regisseur Louis Leterrier einiges zeigt, was das Publikum so tatsächlich noch nicht gesehen hat. Nun kommt der geschmacklich durchaus fragwürdige Film endlich auch ins Heimkino. Zum DVD- und Blu-ray-Release am 21. Juli verlose ich in Kooperation mit Sony Pictures Home Entertainment zweimal die DVD zum Film. Was Ihr tun müsst, um einen der Preise abzustauben, erfahrt Ihr weiter unten in diesem Posting.

Nobby hat alles, wovon ein echter Mann aus dem heruntergekommenen Fischerstädtchen Grimsby träumt: Neun Kinder und die hübscheste Freundin im Nordosten Englands (Rebel Wilson). Er vermisst nur eines: Seinen kleinen Bruder Sebastian. Nachdem die beiden als Kinder von unterschiedlichen Familien adoptiert wurden, verbrachte Nobby die letzten 28 Jahre damit, seinen Bruder zu suchen. Als er endlich erfährt, wo Sebastian sich aufhält, macht Nobby sich gleich auf den Weg. Was er nicht weiß: Sebastian ist nicht nur Geheimagent des MI6, er hat auch gerade einen bedrohlichen Plan aufgedeckt, der die gesamte Welt in Gefahr bringt. Fälschlicherweise selbst unter Verdacht geraten, befindet sich der Spion auf der Flucht und realisiert: Wenn er eine Chance haben will, die Welt zu retten, benötigt er die Hilfe des größten Vollidioten auf dem Planeten – seines werten Bruders Nobby…

Derb, derber, Sacha Baron Cohen: Mit seinem neuesten Rundumschlag gegen Alles und Jeden beweist der streitbare Starcomedian einmal mehr seinen Wert als Anarchokomiker. Doch wer sich die Mühe macht, nicht nur den oberflächlichen Klamauk von “Der Spion und sein Bruder” zu betrachten, sondern auch hinter die Fassade zu blicken, der erkennt in der Spionagekomödie diverse politische Statements. Trotz manch fehlschlagener Pointen eine der Überraschungen des Jahres!

Der Spion und sein Bruder

Ihr wollt Euch „Der Spion und sein Bruder“ auf keinen Fall entgehen lassen? Dann müsst Ihr nichts weiter tun, als den zu dieser Verlosung gehörenden Facebook-Beitrag zu kommentieren, zu teilen oder zu liken. Da sich Wessels-Filmkritik.com immer über neue Follower freut, ist diese Verlosung ausschließlich für meine Facebook-Freunde und Twitter-Follower bestimmt. Einfach Fan werden – schon habt Ihr die Chance auf einen Gewinn!

Nach Teilnahmeschluss am 31. Juli 2016 um 23:59 Uhr wähle ich via Zufallsverfahren den Gewinner oder die Gewinnerin aus und schreibe ihn oder sie über eine Privatnachricht an, damit Ihr den Preis so schnell wie möglich erhaltet. Nach Abschluss der Verlosung werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Und was sagt Ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s