Monatsarchive: Juni 2015

Jurassic World

Auf diesen Film hat die Welt gewartet. Wirklich? Die von Steven Spielberg immerhin noch produzierte „Jurassic“-Fortsetzung JURASSIC WORLD beginnt auf einem atmosphärisch und visuell starken Niveau, nur um sich schließlich mithilfe simpelster Hollywood-Mechanismen selbst kaputt zu machen. Mehr zu einem der meist erwarteten Blockbuster des Jahres lest Ihr in meiner Kritik.

Jurassic World

Weiterlesen

Miss Bodyguard

Das Konzept ist nicht neu, doch dank ihrer beiden Hauptdarstellerin Reese Witherspoon und Sofia Vergara kann Regisseurin Anne Fletcher mit MISS BODYGUARD eine sympathische Roadmovie-Komödie vorweisen. Große Quantensprünge im Comedy-Segment sollte der anspruchsvolle Zuschauer allerdings nicht erwarten. Mehr zum Film in meiner Kritik.

Miss Bodyguard

Weiterlesen

Victoria

Dieser Film setzt Maßstäbe: Sebastian Schippers Thrillerdrama VICTORIA wurde in einem einzigen Take gedreht und erzählt von der verhängnisvollen Nacht einer Clique, die nach und nach auf die schiefe Bahn gerät. Dabei schafft es der Regisseur, eine Atmosphäre zu kreieren, die den Zuschauer immer weiter in ihren Bann zieht, bis er selbst schließlich zum Teil dieser schwerwiegenden Tour-de-Force wird. Nach diesem Film wird man das deutsche Genrekino nie wieder totsagen. 

Victoria

Weiterlesen

Spy – Susan Cooper Undercover

Nach dem grandiosen Blockbusterspektakel „Kingsman“ folgt mit der Actionkomödie SPY – SUSAN COOPER UNDERCOVER nun schon die zweite Bond-Verneigung innerhalb weniger Monate. In den Hauptrollen der von Comedy-Experte Paul Feig inszenierten Komödie finden sich mit Melissa McCarthy und Rose Byrne echte Experten auf dem humoristischen Gebiet. Doch ausgerechnet ein Actionstar stiehlt ihnen allen die Show. Mehr zum Film in meiner Kritik.

Spy

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »