Monatsarchive: Februar 2014

Stromberg – Der Film

Die beliebte Büroserie „Stromberg“ verabschiedet sich mit STROMBERG – DER FILM von der Bildfläche. Ob der Leinwandausflug von Deutschlands beliebtesten Angestellten einen krönenden Abschluss darstellt, oder ob wir uns im Nachhinein alle wünschen werden, die Serie würde weitergehen, verrate ich in meiner neusten Kritik – einer echten Herzensangelegenheit. Weiterlesen

Saving Mr. Banks

Die Entstehungsgeschichte des beliebten Familienmusicals „Mary Poppins“ steht stellvertretend für den Geschäftssinn des Unterhaltungspioniers Walt Disney. Ebenjenes Unterfangen erzählt Hollywood-Regisseur John Lee Hancock nun in seinem kitschig angehauchten SAVING MR. BANKS, das dank Tom Hanks und Emma Thompson tolles Schauspielerkino ist und erst durch kleine Schwächen so richtig liebenswert wird. Welche das sind, lest Ihr in meiner heutigen Kritik. Weiterlesen

Bibi & Tina – Der Film

Ob man es glaubt oder nicht: Die Abenteuer der beiden Freundinnen Bibi und Tina aus dem Hause Kiddinx gehören seit mehr als zwanzig Jahren zu den Hörspiel-Reißern Deutschlands. Nun kommen die beiden Reiterinnen ins Kino: Detlev Buck präsentiert mit BIBI & TINA – DER FILM ein knallbuntes Mädchenabenteuer – und eine Hörspieladaption, die an der Perfektion kratzt. Weiterlesen

Killing Time – Zeit zu sterben

Es muss nicht immer Hollywood sein. Der rumänische Filmemacher Florin Piersic Jr. beweist mit seinem neuen Thriller-Kammerspiel KILLING TIME – ZEIT ZU STERBEN, dass es auch außerhalb von Amerikas größter Filmschmiede beachtliche Filmkost zu sehen gibt, die sich mit einem Quentin Tarantino durchaus messen kann. Während der experimentelle Krimi nicht für die Masse gemacht ist, wird das ausgewählte Genre-Publikum erst recht seine Freude an dem fiesen, kleinen Film haben. Ich erkläre, warum. Weiterlesen

Letzte Einträge »