Schlagwort-Archiv: Denis O’Hare

Swallow

In seinem ersten Langspielfilm SWALLOW erzählt Regisseur und Autor Carlo Mirabella-Davis von einer Frau mit einer Faszination dafür, eigentlich unschluckbare Dinge in sich aufzunehmen. Das ist natürlich in erste Linie ein Symbol. Denkt man. Doch was es eigentlich damit auf sich hat und wie der Film geworden ist, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Swallow (USA/FR 2019)

Weiterlesen

Late Night

Nah am Zeitgeist und trotzdem zeitlos – Regisseurin Nisha Ganatra trifft mit LATE NIGHT, ihrem ersten Kino-Spielfilm seit 2005, gleich mehrere Nerven und unterhält nicht nur, sondern legt spitzfindig den Finger in die Wunde einer Gesellschaft, in der „alter weißer Mann“ zum Schimpfwort geworden zu sein scheint, nur um gleichzeitig aufzuzeigen, dass sich all das kaum pauschalisieren lässt. Mehr dazu in unserer Kritik.

Weiterlesen

The Pyramid: Grab des Grauens

Erst im vergangenen Jahr begab sich eine Handvoll Archäologen unter die Erde, um dort von finsteren Dämonen heimgesucht zu werden. Damals befand man sich in Paris, in THE PYRAMID: GRAB DES GRAUENS ist man eben nun unter der Erde Ägyptens und bekommt es dort mit fiesen Kreaturen zu tun. Klingt alles ziemlich einfältig – ist es leider auch. In meiner Kritik verrate ich mehr zum Film.

The Pyramid: Grab des Grauens Weiterlesen