Schlagwort-Archiv: Lisa-Marie Koroll

Auf ein Wort mit dem „Heilstätten“-Cast

Zum Kinostart des deutschen Found-Footage-Horrorfilms HEILSTÄTTEN haben wir Cast und Crew in einem Escape Room in Berlin zum Interview getroffen. Mit uns sprachen die Schauspielerinnen und Schauspieler Nilam Farooq, Tim Oliver Schultz, Timmi Trinks und Lisa-Marie Koroll über ihre Lieblingshorrorfilme, darüber, wie es ist, als YouTuber YouTuber-Karikaturen zu spielen und über die Frage, ob es in den Heilstätten nun wirklich spukt.

Die Heilstätten, eine ehemalige Lungenklinik, sind ein düsterer Ort am Rande von Berlin, wo zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges abscheuliche Medizinversuche an Menschen durchgeführt wurden. Hier wollen die erfolgreichsten YouTuber Deutschlands (Nilam Farooq, Timmi Trinks, Lisa-Marie Koroll, Tim Oliver Schultz und andere) eine 24-Stunden-Angst-Challenge um den Thron der erfolgreichsten Videoblogger austragen. Die Geschichte der Heilstätten ist voller Grauen und Brutalität und noch heute halten sich Berichte um paranormale Aktivitäten von diesem Ort hartnäckig. Angeblich ist keiner Lebend von dieser Anstalt zurückgekehrt. Das wollen die Teens genau wissen!Ausgerüstet mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die YouTuber diesen Gerüchten nachgehen. Sie bekommen schnell zu spüren, dass man in diesen angsteinflößenden Ruinen sein Glück besser nicht herausfordert. Doch als sie aussteigen wollen, bemerken sie, dass es dafür längst zu spät ist. Türen und Fenster sind verschlossen und an den Wänden finden sich unheilvolle Botschaften…

Unser Urteil: Michael David Pates Found-Footage-Horrorfilm „Heilstätten“ ist als Gruselerlebnis solide, funktioniert als Satire auf die YouTube-Branche allerdings noch viel besser.

Vielen Dank für die angenehmen Gespräche!

Auf ein Wort mit der „Bibi & Tina“-Crew

Zum Kinostart des knallbunten Reiterhof-Abenteuers BIBI & TINA: MÄDCHEN GEGEN JUNGS habe ich Regisseur Detlev Buck, die beiden Hauptdarstellerinnen Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll sowie Louis Held und Y-Titty-Mitglied Phil Laude in Berlin zum Interview getroffen. Mit mir sprach die sympathische Crew vom Gefühl, das sich einstellt, wenn man bereits zum dritten Mal gemeinsam ans Filmset kommt, über Charly Hübner, Pferde und über die drei Fragezeichen.

Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs

Sommerzeit – Campingzeit! Tina (Lisa-Marie Koroll) freut sich schon auf das Zeltlager, das in Falkenstein stattfinden soll. Umso besser, dass sie auch ihre Freundin Bibi (Lina Larissa Strahl) dafür begeistern kann. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der internationalen Partnerschule aus der Hauptstadt nehmen teil. Als Höhepunkt ist eine Geocaching-Challenge geplant – eine moderne Schatzsuche, bei der Jungs und Mädchen gegeneinander antreten. Um zu gewinnen, ist dem ehrgeizigen Urs (Phil Laude) jeder schmutzige Trick recht.

Mit „Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs“ gelingt dem Regisseur ein weiterer, sehenswerter Beitrag zu einem Filmfranchise, das vielmehr ist als die bloße Übertragung einer Kinderhörspielreihe auf die große Leinwand. Schmissige Popnummern, exzentrische Figuren, mutige Gags, aber auch kleine Schönheitsfehler machen dieses knallbunte Geocaching-Abenteuer zu einem zielgruppenübergreifenden Spaß mit viel, viel Meta-Überbau.

 

Das Interview seht Ihr hier:

Vielen Dank ans Team für die sympathischen Gespräche!

« Ältere Einträge