Schlagwort-Archiv: Alec Baldwin

Erschütternde Wahrheit

Für seine Rolle in ERSCHÜTTERNDE WAHRHEIT wurde Will Smith, der nach der #OscarsSoWhite-Debatte nun den Academy Awards fernbleiben will, für einen Golden Globe nominiert. Das kann man angesichts seiner soliden Leistung machen, muss man aber auch nicht. Denn nicht nur er, sondern auch der Film selbst machen eine äußerst schwankende Figur. Mehr dazu in meiner Kritik.Erschütternde Wahrheit Weiterlesen

Aloha – Die Chance auf Glück

Der Cast ist erste Sahne, doch das Drehbuch gleicht vermutlich eher einer ungeordneten Zettelwirtschaft. In seiner Tragikomödie ALOHA – DIE CHANCE AUF GLÜCK reißt Regisseur Cameron Crowe so viele verschiedene Themen an, dass er dadurch das Wesentliche aus den Augen verliert: die Geschichte. Was bleibt, ist sich teils arg widersprechendes Stückwerk und die Frage, was Crowe seinem Publikum damit eigentlich sagen will. In meiner Kritik versuche ich, diese Frage zu beantworten und entdecke trotz aller Schwächen auch immer wieder Punkte, mit denen „Aloha“ überzeugen kann.

Aloha

Weiterlesen

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern

Wo Til Schweiger aus der Krankheit Alzheimer einen gemütlichen Family-Roadtrip machte, schlägt die Romanverfilmung STILL ALICE – MEIN LEBEN OHNE GESTERN ganz andere Töne an. Julianne Moore gewann für ihre fesselnde Leistung den Oscar und den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin. Nun kann sich auch das deutsche Publikum von ihrer schmerzhaft-mitreißenden Leistung überzeugen. Lest an dieser Stelle meine Kritik zum Film.

Still Alice - Mein Leben ohne Gestern

Weiterlesen