Monatsarchive: November 2014

Die Tribute von Panem – Mockingjay, Teil 1

Francis Lawrence begibt sich mit DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY, TEIL 1 auf die schwierige Mission, den ersten Part eines zweiteiligen Finals zu kreieren, dass eine weltweite Erfolgsgeschichte zu Ende erzählt. Dabei macht der Regisseur, der auch den Nachfolger inszenieren wird, nicht bloß so ziemlich alles richtig, sondern schafft es sogar, mit seinem Projekt einen ganz neuen Weg im Young-Adult-Kino einzuschlagen. Mehr dazu in meiner Kritik.

Weiterlesen

Dumm und dümmehr

In den frühen Neunzigerjahren waren sie Kult. Nun kehren Jim Carrey und Jeff Daniels in ihren Paraderollen aus „Dumm und dümmer“ zurück auf die große Leinwand. Ganze zwei Jahrzehnte ließ das Sequel DUMM UND DÜMMEHR auf sich warten. Zu lang? Zu kurz? Ich verrate es in meiner Kritik zur Farrelly-Brachialcomedy.

Weiterlesen

Die Mannschaft

Genau vier Monate nach dem Endspiel der Fußball-WM 2014 in Brasilien, die bekanntermaßen damit endete, dass Deutschland sich seither „Weltmeister“ nennen kann, kommt mit DIE MANNSCHAFT nun die offizielle Doku zum Sportspektakel in die Kinos. In meiner Kritik verrate ich, ob das Unterfangen, den Film kurzfristig auch noch ins Kino zu bringen, geglückt ist, oder ob man es bei einer TV-Ausstrahlung hätte belassen können.

Weiterlesen

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

Produktionen mit einer unvorhersehbaren Wendung haben unter dem Begriff „Mindfuck-Film“ mittlerweile fast ein eigenes Genre gefunden. Rowan Joffe fügt dieser neuartigen Kinogattung mit seiner Buchadaption ICH. DARF. NICHT. SCHLAFEN. nun einen neuen Beitrag hinzu und versammelt gleich ein ganzes Starensemble um sich herum. Mit deutlichen Anleihen an Christopher Nolans „Memento“ kreiert der Regisseur ein interessantes Filmerlebnis, das seinen eigenen Ansprüchen jedoch nie auch nur im Ansatz gerecht wird. Lest Näheres in meiner Filmkritik!

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »