Monatsarchive: März 2015

The Boy Next Door

Trash-Regisseur Rob Cohen und Toyboy-Liebhaberin Jennifer Lopez inszenieren mit THE BOY NEXT DOOR einen mageren Psychothriller vom Reißbrett, der jedoch gerade aufgrund seiner dreisten Ideenlosigkeit schon irgendwie zu unterhalten weiß. Wie das geht und warum sich der Streifen am besten mit einem Trinkspiel kombinieren lässt, das verrate ich in meiner Kritik.

Weiterlesen

A Most Violent Year

J.C. Chandor hat in seiner bislang noch kurzen Karriere als Regisseur schon zwei beeindruckende Charakterstudien geschaffen. Nach „Der große Crash“ und „All is Lost“ kommt mit A MOST VIOLENT YEAR nun ein nicht minder packendes Filmerlebnis mit grandiosen Darstellern, das ungeahntes Publikum vergraulen könnte, derartigem Stoff zugetane Zuschauer jedoch begeistern wird. Meine Kritik zu diesem modernen Film Noir lest Ihr hier.

Weiterlesen

Die Trauzeugen AG

Mit der Buddy-Komödie DIE TRAUZEUGEN AG bewegt sich Regisseur Jeremy Garelick weg vom Trend der immer derber werdenden Comedy, sondern widmet sich in einer liebevoll-bodenständigen Geschichte dem ganz normalen Wahnsinn eines Mannes, der partout keinen Trauzeugen finden will. Reicht dieses Szenario für einen gelungenen Filmabend? Ich verrate es in meiner Kritik.

Weiterlesen

Cinderella

Es gibt unzählige Adaptionen des Grimm’schen Märchens „Aschenputtel“. Weshalb der Stoff jedoch derart zeitlos ist, dass man sich auch im Jahr 2015 nicht an der Story um die zur Prinzessin werdenden Magd satt sehen kann, beweist „Thor“-Regisseur Kenneth Branagh mit seiner modernen Realfilmvariante von CINDERELLA, die sich ganz eng an der Disney-Vorlage von 1950 orientiert. Meine Kritik zum Film lest Ihr hier.

Weiterlesen

Kingsman: The Secret Service

Der Regisseur von „Kick-Ass“ legt mit KINGSMAN: THE SECRET SERVICE nach und präsentiert dem aufgeschlossenen Publikum einen Streifen, der sich nicht nur partout in keine Schublade einordnen lässt, sondern auch so unberechenbar daherkommt, dass man sich nie sicher sein kann, was in der nächsten Szene passiert. So unangepasst, komisch, mutig aber auch intelligent hat sich das Blockbusterkino schon lange nicht mehr präsentiert. Meine Kritik zu einem der jetzt schon besten Filme des Jahres gibt es hier.

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »