Monatsarchive: Juni 2012

Blutzbrüdaz

Ein Rapfilm aus deutschen Landen – das ging bereits mit „Zeiten ändern Dich“ von Rüpelrapper und Bambi-Gewinner Bushido mächtig in die Hose. Seinem Image nützte er nichts und seine „Schauspieler“-Leistung wurde von Kritikern zerrissen. Höchste Zeit also, dass sich auch sein Konkurrent und Mitstreiter Paul Würdig alias Sido an die Hauptrolle eines Hip-Hop-Movies wagt. Doch anstatt seinen Film ein semidramatisches Biopic werden zu lassen, wurde aus BLUTZBRÜDAZ eine lockere Komödie, die sich nicht so ernst nimmt und damit auch weniger rapinteressierte Zuschauer unterhalten kann. Womit, das lest ihr in meiner heutigen Kritik.  Weiterlesen