Kategorie-Archiv: Filmkritiken

Ich war noch niemals in New York

Ein knallbuntes Popmusical nach den Songs von Schlager-Grandseigneur Udo Jürgens – auf der Bühne gab es das alles schon. Nun kommt ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK auch auf die große Leinwand und erfordert zwar die Lust, sich auf diese künstliche Bonbonwelt einzulassen. Doch wer das tut, wird fürstlich entlohnt. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik. Weiterlesen

Ronny & Klaid

In der anarchischen Buddy-Comedy RONNY & KLAID bleiben Outtakes schon mal im fertigen Film bestehen und jeder noch so alberne Wortwitz wird von den leidenschaftlichen Darstellern mit Feuer und Elan vorgetragen. Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber sprüht nur so vor Sympathie. Unsere Kritik findet ihr im Folgenden. Weiterlesen

Joker

Mit Todd Phillips‘ JOKER startet einer der meisterwarteten und gleichzeitig umstrittensten Filme des Kinojahres 2019 und konfrontiert einen scheinbar permanent mit der Frage, ob man mit einem nihilistischen Mörder sympathisieren darf. Tut er das wirklich? Das verraten wir in unserer Kritik. Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »