Kategorie-Archiv: Filmkritiken

Oxygen

Mit simpelsten Mitteln inszeniert Regisseur Alexandre Aja ein beklemmendes Kammerspiel, in dem der einzigen Darstellerin Mélanie Laurent langsam der Sauerstoff ausgeht. Weshalb OXYGEN dennoch längst nicht so effektiv ist wie er sein könnte, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Oxygène (FR/USA 2021)

Weiterlesen

The United States vs. Billie Holiday

Es ist bereits der zweite Film über das Leben von Souldiva Billie Holiday und der zweite, dem es nicht gelingt, dieser spannenden Künstlerin in Gänze gerecht zu werden. Weshalb THE UNITED STATES VS. BILLIE HOLIDAY an Lee Daniels‘ Handschrift krankt und weshalb Hauptdarstellerin Andra Day dennoch eine glänzende Karriere bevorsteht, das verraten wir in unserer Kritik.

The United States vs. Billie Holiday

The United States vs. Billie Holiday (USA 2021)

Weiterlesen

Things Heard & Seen

Basierend auf Elizabeth Brundages Bestseller „All Things Cease to Appear“ legt das Regie-Ehepaar Shari Springer Berman und Robert Pulcini mit dem Netflix-Thriller THINGS HEARD & SEEN einen Film vor, der auf längst vergessenen Genrepfaden wandelt. Das Ergebnis ist gleichermaßen reizvoll als auch gewöhnungsbedürftig – und dadurch alles andere als schlecht. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Things Heard & Seen (USA 2021)

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »