Monatsarchive: Mai 2021

Monster! Monster?

Musikclipregisseur Anthony Mandler drehte 18 Jahre lang Videobeiträge für Künstlerinnen und Künstler wie Nelly Furtado, Eminem und Rihanna. Das Gerichtsdrama MONSTER! MONSTER? bildete 2018 sein Filmdebüt. Drei Jahre später erreicht es ohne Kinoauswertung den Streamingdienst Netflix. Ob wir die Geschichte gern im Kino erlebt hätten, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Monster (USA 2018)

Weiterlesen

Mortal Kombat

Der Videospielverfilmung MORTAL KOMBAT ergeht es dieser Tage nicht anders als vielen weiteren Big-Budget-Produktionen, deren Studios sich nicht sicher sind, wie lange ihnen Corona noch einen Strich durch die Rechnung macht. Anstatt ins Kino geht’s direkt als Premium-VOD zu den Streamingdiensten. Ob es sich lohnt, für den ultrabrutalen Actioner dort mal vorbeizuschauen, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Mortal Kombat (USA 2021)

Weiterlesen

Der Duft von wildem Thymian

John Patrick Shanleys DER DUFT VON WILDEM THYMIAN ist eine waschechte Rarität. Nach Filmkuriositäten wie „The Room“ – Produktionen also, die sich aufgrund ihrer nicht beabsichtigten Schlechtheit einen Kultstatus erarbeiten konnten – könnte diese irische Romantikomödie mit vorzeigbarem Starcast in ähnliche Kerben schlagen. Weshalb man den Film sehen muss, um zu glauben, dass es ihn gibt, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Wilde Mountain Thyme (IE/UK 2020)

Weiterlesen

Sörensen hat Angst

Es konnte längst als Qualitätsmerkmal verstanden werden, wenn ein Film vor der Kamera mit Schauspieler Bjarne Mädel auftrumpfen kann. Das Regiedebüt des gebürtigen Nordlichts beweist nun, dass auch hinter der Kamera fortan mit ihm zu rechnen sein wird. Mehr zu SÖRENSEN HAT ANGST verraten wir in unserer Kritik.

OT: Sörensen hat Angst (DE 2021)

Weiterlesen

Oxygen

Mit simpelsten Mitteln inszeniert Regisseur Alexandre Aja ein beklemmendes Kammerspiel, in dem der einzigen Darstellerin Mélanie Laurent langsam der Sauerstoff ausgeht. Weshalb OXYGEN dennoch längst nicht so effektiv ist wie er sein könnte, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: Oxygène (FR/USA 2021)

Weiterlesen

« Ältere Einträge