Monatsarchive: April 2021

Patty Jenkins und Gal Gadot drehen „Cleopatra“

Schauspielerin Gal Gadot und Produzentin sowie „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins haben sich erneut zusammengetan, um gemeinsam eine Filmbiographie sondergleichen auf die Leinwand zu bringen: „Cleopatra“. Die israelische Schauspielerin übernimmt darin die Rolle der letzten ägyptischen Königin und will die Geschichte der Kleopatra auf eine neue Weise erzählen. Sie selbst sagte über das Projekt, es würde uns diese wichtige historisch Figur auf eine Art und Weise näherbringen, wie wir sie noch nie gesehen haben. Noch steht kein Erscheinungsdatum fest, doch Paramount Pictures, die sich die Rechte an der Produktion gesichert haben, gehen von einem schnellen Dreh aus. Ein neuer „Cleopatra“ steht uns schon sehr bald bevor.

Die ägyptische Königin: Kleopatra ist nach wie vor gefragt

Kleopatra gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Persönlichkeiten aus dem antiken Ägypten, zu der im Laufe der Zeit immer wieder unterschiedliche Geschichten erzählt wurden. Ihren eindrucksvollsten Auftritt auf der Leinwand erlebte Kleopatra im Jahr 1963, als sie von der schönen Elizabeth Taylor in Joseph L. Mankiewicz‘ „Cleopatra“ verkörpert wurde. Seither tauchte sie in zahlreichen weiteren Medien auf. So etwa im Videospiel „Pharao“ aus dem Jahr 1999, das ein Jahr später mit der Erweiterung „Königin des Nils: Kleopatra“ die ägyptische Königin ins Spiel brachte. Noch 2021 soll eine neue Version des Games erscheinen und die Zeiten der mächtigen Pharaonen neu aufleben lassen.

Weiterlesen

Boss Level

Ein bisschen „Guns Akimbo“, eine kleine Prise „Deadpool“ und ein guter Schuss „… und täglich grüßt das Murmeltier“ – Joe Carnahans hierzulande lediglich fürs Heimkino erscheinender Actionfilm BOSS LEVEL zehrt von vielen bekannten Ideen, ohne eigene zu haben. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Boss Level (USA 2021)

Weiterlesen

The Father

Anthony Hopkins geht für seine Hauptrolle in Florian Zellers Kammerspieldrama THE FATHER ins Rennen um den Oscar. Diese Nominierung ist naheliegend, verdient, doch der insgesamt noch für drei weitere Academy Awards nominierte Film um ihn herum kann da nicht ganz mithalten. Warum, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: The Father (UK/FR 2020)

Weiterlesen

Framing Britney Spears

Die von der New York Times produzierte Dokumentation FRAMING BRITNEY SPEARS sorgt für Schlagzeilen, da sie die perfiden Machenschaften hinter dem Aufstieg und Fall der Popqueen bis ins Detail durchexerziert. Doch wirklich Neues – geschweige denn zur Verschwörungstheorie #FreeBritney – erfährt man nicht. Mehr zum Film verraten wir in unserer Kritik.

OT: Framing Britney Spears (USA 2020)

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »