Schlagwort-Archiv: Thomas Harris

Hannibal

Nachdem sich 1991 „Das Schweigen der Lämmer“ zu einem zeitlosen Klassiker der internationalen Filmgeschichte mauserte, dauerte es ein Jahrzehnt, bis der zweite, der insgesamt vier Teile der Saga über den kultivierten Kannibalen und Psychiater Dr. Hannibal Lecter in die Kinos kam. Ebenfalls von Thomas Harris geschrieben und nach wie vor mit Anthony Hopkins in der Hauptrolle, erzählt HANNIBAL, wie es zehn Jahre nach der Flucht des Psychopathen weitergeht, wie es Agent Clarice Starling beim FBI ergangen ist und lässt die Wege der beiden unweigerlich wieder zusammenführen. Ob „Hannibal“ ein gelungenes Sequel ist, oder ob man hier auf eine Fortsetzung hätte verzichten können, lest Ihr in meiner heutigen Kritik zum Wochenbeginn. Weiterlesen

Das Schweigen der Lämmer

     

Die Buchverfilmung von Thomas Harris‘ DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER gilt als einer der Höhepunkte der Filmgeschichte. Ausgezeichnet mit fünf Oscars (darunter „Bester Film“ und „Beste Regie“), eine aktuelle Platzierung von Platz 24 der besten Filme in der Internet Movie Database (Imdb) und regelmäßig beste Einschaltquoten bei TV-Ausstrahlungen: Ohne Zweifel hat der Film das geschafft, wovon viele andere träumen: zu einem zeitlosen Klassiker zu werden. Doch ist der Hype um den im Jahre 1991 erschienenen Psychothriller überhaupt gerechtfertigt oder handelt es sich ganz einfach um eine horrende Überschätzung dieses Werkes? Die Antwort auf diese Frage lest ihr in meiner folgenden und außerdem ersten Kritik der Kategorie „Klassiker“.    Weiterlesen