Schlagwort-Archiv: Sharlto Copley

Gringo

Nash Edgerton begibt sich mit seiner Actionkomödie GRINGO hinter die US-amerikanische Grenze nach Mexiko und lässt David Oyelowo in die Hände halbseidener Ganoven geraten. So zumindest sieht es auf den ersten Blick aus. Was es wirklich mit dieser abgedrehten Geschichte auf sich hat, das verrate ich in meiner Kritik. Weiterlesen

Free Fire

Brutal, witzig, brutal witzig – in FREE FIRE, einer Schießerei in Spielfilmlänge, ist der Name Programm. In einer Hommage an große Vorbilder wie Quentin Tarantino und Robert Rodriguez macht Regisseur Ben Wheatley keine Gefangenen. Mehr dazu in meiner Kritik.

Weiterlesen

Hardcore

Der russische Regiedebütant Ilya Naishuller kreiert mit HARDCORE ein brutal-amüsantes Actionspektakel, das den Zuschauer die Eskapaden seines hybriden Protagonisten durch dessen Augen erleben lässt. Doch was hat der Film abseits dieses inszenatorischen Schmankerls zu bieten? Das verrate ich in meiner Kritik.Hardcore Weiterlesen

Chappie

Neill Blomkamp versucht, mit seinem neuen Streifen CHAPPIE den weniger geglückten Science-Fiction-Actionfilm „Elysium“ vergessen zu machen und an den Kritiker- und Publikumsliebling „District 9“ anzuknüpfen. Aufgrund eines schwachen Drehbuchs und merkwürdiger Besetzungscoups geht dieses Experiment allerdings komplett nach hinten los. Meine Kritik zum Film lest Ihr hier.

Weiterlesen