Schlagwort-Archiv: Matt Damon

Jason Bourne

Neun Jahre nachdem Matt Damon zuletzt in die Rolle des Superspions geschlüpft ist, meldet er sich im gleichnamigen Thriller JASON BOURNE nun endlich wieder zurück. Damon hätte gut daran getan, gleich seiner Figur in der Versenkung verschwunden zu bleiben. Der neueste Film von Paul Greengrass ist erzählerisch wie visuell eine absolute Nullnummer. Warum, das erfahrt Ihr in meiner Kritik.Jason Bourne Weiterlesen

2015 – Die Plätze 10 bis 1

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge werde ich mit den Top 10 meiner Lieblingsfilme 2015 nun endgültig mit dem vergangenen Jahr abschließen. Ein kurzes Abschlussfazit: Angesichts der Tatsache, dass in meine Hitliste durchaus einige weitere Filme gehört hätten, ich meine Flops hingegen recht übersichtlich gestalten konnte, war es für mich ein recht starkes Jahr, das trotz einer nach wie vor stattfindenden Dominanz von Sequels, Prequels und Remakes mit allerlei Überraschungen daherkam. Zu guter Letzt seien auch an dieser Stelle noch einige, für mich sehr wichtige Filme erwähnt, die es nur ganz knapp nicht in meine Jahrescharts geschafft haben. Dazu gehörten die sehr erhellenden Eskapaden von Seth Rogen, Joseph Gordon-Levitt und Co. in DIE HIGHLIGEN DREI KÖNIGE, das unverschämt unterhaltsame „Magic Mike“-Sequel MAGIC MIKE XXL, der absolut überraschende TRANSPORTER: REFUELED (das kann ich mir aber tatsächlich selbst nicht erklären), die melancholische Sherlock-Holmes-Erzählung MR. HOLMESdas berauschende Steve-Jobs-Biopic STEVE JOBS und zu guter Letzt das erotische Heist-Movie FOCUS.

Weiterlesen

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Regisseur Ridley Scott musste in den vergangenen Jahren ordentlich Häme einstecken. Filme wie „Exodus“, „The Counselor“ und „Prometheus“ wurden rund um den Globus verrissen. Nun findet er mit DER MARSIANER – RETTET MARK WATNEY zu alter Stärke zurück und erzählt in der schwungvollen Mischung aus Survivaldrama und Abenteuerkomödie von einem Mann, der sich mehrere hundert Tage allein auf dem Mars durchschlagen muss, um vielleicht irgendwann gerettet zu werden. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Andy Weir ist echtes Feelgood-Kino, doch womit kann die Produktion sonst noch punkten? Das verrate ich in meiner Kritik.Der Marsianer - Rettet Mark Watney Weiterlesen

Contagion

Nach EHEC, der Schweine- und Vogelgrippe, sowie dem Norovirus hat auch die Filmindustrie Epidemien als eigenständigen Plot für sich entdeckt. Zumeist reißerisch, eine Liebesgeschichte einschließend präsentieren sich die Katastrophenthriller als Blockbustermovies. Nicht so bei CONTAGION – bewusst emotionslos in nahezu dokumentarischen Bildern liefert Steven Soderbergh („Der eisige Tod“, „Michael Clayton“) ein erschreckend realistisches Abbild einer Epidemie, das trotz eines hohen Staraufgebots nicht vollständig zu überzeugen weiß. Weiterlesen

Der Plan

In den seltensten Fällen verführt mich die weibliche (!) Hauptrolle eines Films zum Schauen des selbigen. Doch seit „Der Teufel trägt Prada“ habe ich einen Narren an der hübschen und talentierten Schauspielerin Emily Blunt gefressen. Im Anfang des letzten Jahres erschienenen Streifen DER PLAN spielt sie an der Seite von Matt Damon die talentierte Tänzerin Elise und stiehlt ihm damit fast die Show, wenn sie (oder meinetwegen auch ihr Double) nahezu schwebend schwierigste Tanzschritte darbietet. Doch „Der Plan“ punktet nicht nur durch seine Tanzszenen, denn hauptsächlich ist der Film ein Science-Fiction angehauchter Politik-Thriller… oder so ähnlich. Lest im Folgenden, warum das Anschauen mehr als lohnenswert ist und seid darauf gefasst, dass Ihr nach dem Ansehen Menschen mit jeglicher Kopfbedeckung ganz anders ansehen werdet. Weiterlesen

Letzte Einträge »