Promising Young Woman

In ihrem Spielfilmdebüt PROMISING YOUNG WOMAN geht Regisseurin Emerald Fennell dorthin, wo es wehtut und lässt eine selbstbewusste junge Frau Rache an der Männerwelt nehmen. Was wie morbides Exploitationkino klingt, ist gleichermaßen smartes wie provokatives Thrillerkino, über das im Anschluss definitiv gesprochen werden muss. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Promising Young Woman (UK/USA 2020)

Weiterlesen

The Nest – Alles zu haben ist nie genug

„Martha Marcy May Marlene“ war nur der Anfang. Mit seinem herausragend fotografierten Psychogramm einer zerbröselnden Ehe beweist Regisseur und Autor Sean Durkin, dass er keine Eintagsfliege ist. THE NEST – ALLES ZU HABEN IST NIE GENUG gehört zweifellos zu den frühen Filmhighlights des Jahres 2021. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: The Nest (UK/CAN 2020)

Weiterlesen

Hunter Hunter

„Captain Fantastic“ trifft auf einen stilprägenden Horrorschocker der Nullerjahre – doch die Erwähnung, um welchen Film es sich dabei handelt, würde ebenso falsche Erwartungen wecken wie Shawn Lindens drittem Spielfilm HUNTER HUNTER seines Wow-Effekts berauben. Mehr dazu verraten wir in unserer Kritik.

OT: Hunter Hunter (CAN/USA 2020)

Weiterlesen

« Ältere Einträge Letzte Einträge »