Schlagwort-Archiv: Ulrich Tukur

Gleissendes Glück

Wenn einem der gleichnamige Roman zu Sven Taddickens Drama GLEISSENDES GLÜCK nicht bekannt ist, der könnte sich im Laufe der 102 Minuten mehr als einmal herb vor den Kopf gestoßen fühlen. Worauf die Geschichte über eine Frau, die eigentlich nur auf der Suche nach Gott ist, schließlich hinaus läuft, damit hätte zu Beginn wohl keiner gerechnet. Mehr dazu in meiner Kritik.Gleissendes Glück

Weiterlesen