Verlosung: Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Sechs Jahre nach dem Megaerfolg „Alice im Wunderland“ ist mit ALICE IM WUNDERLAND: HINTER DEN SPIEGELN in diesem Jahr eine Fortsetzung erschienen, die recht ordentlich mit dem Vorgänger mithalten konnte. Zum Heimkinostart am 20. Oktober verlose ich in Kooperation mit Walt Disney Home Entertainment zwei coole Fanpakete, bestehend aus je der DVD oder Blu-ray plus Poster, Stofftasche, Notizbuch und Schlüsselanhänger im „Alice“-Design. Was ihr tun müsst, um einen dieser Preise abzustauben, erfahrt Ihr weiter unten in diesem Posting.

Alice Kingsleigh (Mia Wasikowska) hat drei Jahre damit zugebracht, ihren Traum zu leben und die sieben Weltmeere als Kapitän ihres eigenen Schiffs zu bereisen. Bei ihrer Rückkehr nach London entdeckt sie, dass sich zwar viel geändert hat, die antiquierten Ansichten über die Rolle der Frau in der Gesellschaft aber unverändert sind. Während eines Empfangs bei Lord Ascot wird Alice von ihren Gefühlen übermannt und verlässt fluchtartig die Veranstaltung. Draußen sieht sie Absolem (Alan Rickman). Er ist mittlerweile ein prächtiger Monarchfalter und führt Alice zu einem magischen Spiegel, durch den sie in das fantastische Reich von Unterland zurückkehren kann. Dort trifft sie alle ihre alten Freunde: das Weiße Kaninchen (Michael Sheen), die Grinsekatze (Stephen Fry), die Haselmaus (Barbara Windsor), den Märzhasen (Paul Whitehouse), Diedeldum und Diedeldei (Matt Lucas) und den Verrückten Hutmacher (Johnny Depp), der unglücklicherweise nicht ganz er selbst zu sein scheint. Der Hutmacher hat sein Mehrsein verloren, als er herausfindet, dass seine verloren geglaubte Familie immer noch lebt. Um ihn zu retten, schickt Mirana (Anne Hathaway) Alice los, die Zeit (Sacha Baron Cohen) selbst zu finden – eine eigenartige Kreatur, halb Mensch, halb Uhr, die in einem Nichts an Unendlichkeit lebt und die Chronosphäre besitzt – eine weiße Metallkugel im Inneren der Großen Uhr, von der alle Zeit ausgeht. Mit ihrer Hilfe kann Alice eine Reise in die Vergangenheit antreten, um die Familie des Hutmachers zu retten…

Inhaltlich kann „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ nicht mit der kreativen Umsetzung mithalten. Doch als packendes 3D-Erlebnis steckt die Fortsetzung des 2010er-Kassenschlagers ihren Vorgänger locker in die Tasche. Eine insgesamt recht runde Sache.

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Ihr wollt euch „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ auf keinen Fall entgehen lassen? Dann müsst Ihr nichts weiter tun, als den zu dieser Verlosung gehörenden Facebook-Beitrag zu kommentieren, zu teilen oder zu liken. Da sich Wessels-Filmkritik.com immer über neue Follower freut, ist diese Verlosung ausschließlich für meine Facebook-Freunde und Twitter-Follower bestimmt. Einfach Fan werden – schon habt Ihr die Chance auf einen Gewinn!

Nach Teilnahmeschluss am 6. November 2016 um 23:59 Uhr wähle ich via Zufallsverfahren die Gewinner aus und schreibe sie über eine Privatnachricht an, damit Ihr den Preis so schnell wie möglich erhaltet. Nach Abschluss der Verlosung werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

2 Kommentare

  • Ich bin sehr gerne mit dabei

    bk@bcproject.de

    Facebook: Benjamin Koroll

    Twitter: bcpcooking

    Gefällt mir

  • Sabrina Schläger

    Oh ich supi….and den ersten Teil schon toll. Aber ne DVD hab ich leider nicht. Deshalb mach ich gern mit.

    Mein Wunderkind ist nur im Traum. Bin noch nicht mal menschlich….ch weiß es selbst nicht…. mir gibt es nur schönes….Blumen Schmetterlinge im allen Farben…..Tiere in allen Farben und Formen…..da fühle ich mich frei….ohne Stress und Verantwortung……ja aber…..s ist meine Wunderwelt 🙂

    Gefällt mir

Und was sagt Ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s