Schlagwort-Archiv: Sam Riley

Free Fire

Brutal, witzig, brutal witzig – in FREE FIRE, einer Schießerei in Spielfilmlänge, ist der Name Programm. In einer Hommage an große Vorbilder wie Quentin Tarantino und Robert Rodriguez macht Regisseur Ben Wheatley keine Gefangenen. Mehr dazu in meiner Kritik.

Weiterlesen

Stolz und Vorurteil & Zombies

Vor einigen Jahren sorgte bereits das Aufeinandertreffen zwischen dem US-Präsidenten Lincoln und einer Horde untoter Blutsauger für Furrore. Nun meldet sich Regisseur Burr Steers mit einer weiteren Romanverfilmung von Seth Grahame-Smith zurück. Der Titel STOLZ UND VORURTEIL & ZOMBIES spricht für sich. Wie gelungen ist dieses Mash-Up?Stolz und Vorurteil & Zombies Weiterlesen

Maleficent – Die dunkle Fee

Eins muss man ihr lassen: Angelina Jolie sieht in der Rolle der bösen Zauberin nahezu 1:1 aus, wie ihr Zeichentrick-Vorbild. Alles um sie herum entpuppt sich in MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE jedoch als gewaltiger Unfug. Regie-Debütant Robert Stromberg schafft mit seiner ganz eigenen Vision des beliebten Disney-Märchens Dornröschen einen undefinierten Genre-Mix mit erschreckend schlechten Effekten und willkürlicher Dramaturgie. Näheres lest Ihr in meiner Kritik zum Film.

Weiterlesen