Schlagwort-Archiv: Romanverfilmung

Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück

Schon einmal begab sich in diesem Jahr ein Außenseiter auf Weltreise. Nach Ben Stiller in „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“, begibt sich nun Simon Pegg auf einen Trip rund um den Globus. Nicht etwa auf der Suche nach einem Foto, sondern in der Hoffnung, das wahre Glück zu finden. Wie HECTORS REISE ODER DIE SUCHE NACH DEM GLÜCK geworden ist, verrate ich in meiner Kritik. Des Weiteren geben Euch Interviews mit den Hauptdarstellern sowie dem Regisseur Einblicke in die spannenden Dreharbeiten. Mehr dazu in den nächsten Tagen!  Weiterlesen

Die Hebamme

Sat.1 tat sich mit seiner Auswahl von Event-Movies bislang äußerst schwer. Zumeist handelt es sich bei den Filmen um das ewig gleiche Kaliber – semidramatisch, auf die ewig gleiche Besetzung bauend und alles andere als originell. Die von Oliver Berben produzierte Romanverfilmung DIE HEBAMME zeigt nach „Die Wanderhure“ und Co. nun, wie es richtig geht. Eine Kritik zum TV-Film, der am kommenden Dienstag zur besten Sendezeit bei Sat.1 läuft.

Weiterlesen

Die Bücherdiebin

Martin Zusaks Weltbestseller DIE BÜCHERDIEBIN gehört heutzutage zur schulischen Pflichtlektüre über die NS-Zeit. Nun erscheint eine Spielfilmvariante des Stoffes, die jedoch nicht einmal ansatzweise die Intensität der Romanvorlage erreicht und sich in Teilen gar als gefährliche Romantisierung damaliger Kriegszustände entpuppt. Meine Kritik zum ersten Film-Faux-Pas des Jahres 2014. Weiterlesen

Letzte Einträge »