Verlosung: Ouija 2 – Ursprung des Bösen

Wenn selbst ein Produzent verlauten lässt, bei seiner eigenen Arbeit nicht das Optimum abgeliefert zu haben, dann muss das Ergebnis wirklich nicht gut gewesen sein. So geschehen beim absolut austauschbaren Horror-Quatsch „Ouija“, der mit OUIJA 2: URSPRUNG DES BÖSEN nun tatsächlich fortgesetzt wurde – und auf ganzer Linie überrascht! Zum Heimkinostart am 23. Februar verlose ich in Kooperation mit Universal Pictures Home Entertainment einmal die Blu-ray zum Film. Was Ihr tun müsst, um den Preis abzustauben, erfahrt Ihr weiter unten in diesem Posting.

Los Angeles, 1965: Es ist inzwischen eineinhalb Jahre her, seit Alices Mann umgekommen ist – ihre finanzielle Situation sieht daher alles andere als rosig aus. Jetzt muss Alice Zander (Elizabeth Reaser) ihre Töchter, die 15-jährige Paulina (Annalise Basso) und die neunjährige Doris (Laura Wilson), allein großziehen. Auch wenn Alice nur mit Mühe über die Runden kommt – das Okkulte hat sie im Blut. Ihre Mutter war Wahrsagerin und hat ihr die Tricks des Gewerbes beigebracht. So gelingt es Alice, ihren Kunden eine ganz besondere Show zu bieten, wenn es darum geht, Kontakt zu verstorbenen Familienmitgliedern aufzunehmen. Als die alleinerziehende Mutter die vielen unbezahlten Rechnungen nicht mehr in den Griff bekommt, erwirbt sie ein Ouija-Brett, um ihre Charaden noch mehr aufzupeppen und ihre Kunden schier zu überwältigen. Doch sobald sie das Spiel mit nach Hause bringt, geschehen plötzlich seltsame Dinge…

Produzent Jason Blum sollte Recht behalten: Die Fortsetzung von „Ouija: Spiel nicht mit dem Teufel“ ist in sämtlichen Belangen viel besser geraten als der miserable Vorgänger und erhält durch seine bewusst altmodische Inszenierung und die hier und da augenzwinkernde Erzählung ein ganz eigenes, rundes Profil. Wenn das keine Überraschung ist!

Ouija 2: Ursprung des Bösen

Ihr wollt Euch „Ouija 2: Ursprung des Bösen“ auf keinen Fall entgehen lassen? Dann müsst Ihr nichts weiter tun, als den zu dieser Verlosung gehörenden Facebook-Beitrag zu kommentieren, zu teilen oder zu liken. Da sich Wessels-Filmkritik.com immer über neue Follower freut, ist diese Verlosung ausschließlich für meine Facebook-Freunde und Twitter-Follower bestimmt. Einfach Fan werden – schon habt Ihr die Chance auf einen Gewinn!

Nach Teilnahmeschluss am 26. Februar 2016 um 23:59 Uhr wähle ich via Zufallsverfahren den Gewinner oder die Gewinnerin aus und schreibe ihn oder sie über eine Privatnachricht an, damit Ihr den Preis so schnell wie möglich erhaltet. Nach Abschluss werden alle personenbezogenen Daten gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Ein Kommentar

  • Mich haben die Spiele
    Malefiz
    Monopoly
    Und
    Mühle sehr geprägt, denn ich habe die immer mit meinem Dad gespielt und Spiele sie bis heute gerne. Eine echte Kindheitserinnerung 😍

    Gefällt mir

Und was sagt Ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s