Ocean’s Eleven

Danny Ocean (George Clooney), der gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde, arbeitet schon wieder an seinem nächsten Coup. Diesmal stehen drei Casinos im Herzen der Glücksspielindustrie, der Wüstenstadt Las Vegas, auf dem Spiel. 160 Millionen Dollar will der Gauner sich dabei aus den unterirdischen Tresoren sichern. Dabei gelten folgenden Regeln: Es fließt kein Blut, es werden nur diejenigen beklaut, die es auch wirklich verdient haben und der Einsatz wird gespielt, als ob man nichts zu verlieren hätte.

Retro-Cool, Spannend und gekrönt mit einer göttlichen Cast

Zwischen Pokertischen, Geldscheinen und jeder Menge Action bezaubern George Clooney, Julia Roberts, Brad Pitt, Andy Garcia und Don Cheadle mit ihrer mitreisenden Performance. Insbesondere Brad Pitt und George Clooney konnten sich schauspielerisch so richtig austoben und strahlen in ihrem charmanten schelmenhaften Auftreten. Matt Damon hatte in seiner kleineren Nebenrolle jedoch nur wenig Platz zu glänzen und Julia Roberts wirkt als Clooney-Ex Tess fast etwas überqualifiziert. Doch das sind natürlich nur Kleinigkeiten.

Steven Soderbergh gelang sein Comeback in Hollywood

Ocean’s Eleven ist ein Popcorn-Kino besonderer Art und Regisseur, Steven Soderbergh, hat wirklich tolle Arbeit geleistet. Das Remake der Krimikomödie „Frankie und seine Spießgesellen, ist ihm mehr als gelungen. Steven, der zudem auch immer als sein eigener Kameramann fungiert, präsentiert Las Vegas als atemberaubendes Glücksspielparadies – ein verzerrtes Bild, das nicht der Wirklichkeit entspricht, jedoch grenzenlos relaxt. Der clevere und spannende Plot, die grandiose Inszenierung und die einzigartige Cast an Hollywoodstars machen Ocean’s Eleven nahezu perfekt und Soderbergh feierte mit der Gaunerkomödie sein Comeback in Hollywood.

„Ocean’s Eleven“ gehört bis heute zu den besten Filmen Steven Soderberghs und hat das Interesse an Heist-Movies neu entflammt.

Fazit

Themen, wie Alkoholsucht und Dauerbekifftsein werden angesprochen und „Gut“ und „Böse“ vertauscht. In Ocean’s Eleven rauben die Guten und die Bösen werden beklaut. Spannend vom Anfang bis zum Ende, stimmig, zwar ohne große Überraschungen, jedoch trotzdem ausgesprochen unterhaltsam. Ocean’s Eleven ist ein sehenswerter Film, der
reichlich Unterhaltung bietet.

„Ocean’s Eleven“ ist auf DVD und Blu-ray erhältlich sowie bei Netflix abrufbar.

Und was sagst Du dazu?