Monatsarchive: Juli 2020

Steve Niles‘ Remains (Blu-ray)

Die Geschichte spielt in Reno, Nevada. Der Film beginnt in einem Kasino. Arbeitgeber und Arbeitnehmer gehen ihren Pflichten wie gewohnt nach, während die Kunden die Zeit ihres Lebens haben. Der Filmregisseur fängt die wahren Emotionen der Casinospieler ein. Einige Spieler versammeln sich um die Pokertische, während andere live im Online-Casino spielen. Der Film wurde 2011 lanciert, als die Online-Casino-Branche boomte und iGaming seinen Höhepunkt erreichte. Daher war es obligatorisch, dass der Regisseur gleich zu Beginn beide Spielarten einbezieht.

Alles sieht normal aus, wenn die Zombie-Apokalypse zuschlägt. Wofür entscheiden sich gewöhnliche Einheimische? Sie verstecken sich im Kasinogebäude. Dies ist ein beeindruckender Low-Budget-Zombie-Film, was vor allem auf die Handlung zurückzuführen ist: eine geschickte Kombination aus Zombie-Ausbruch und Casino-Action. Das Kasinogebäude, das mit großen Poker- und Roulette-Tischen und Spielautomaten bevölkert ist, ist der perfekte Unterschlupf für eine Welt, die plötzlich von wilden Zombies besetzt ist. In gewisser Weise ähnelt es George Romeros schmutzigem Klassiker Dawn of the Dead (1978), außer dass das Einkaufszentrum durch das Kasino ersetzt wurde.

Die Nachrichten im Hintergrund enthüllen, dass jemand in den nuklearen Ofen von Nevada ging und einen Knopf drückte, der nicht berührt werden durfte. Die Strahlung verwandelte die gesamte Bevölkerung innerhalb des Explosionsradius in fleischfressende Kreaturen. Plötzlich gibt es einen Countdown und die Nachrichten hören auf zu laufen. Die Zukunft ist nicht rosig. Noch mehr Menschen werden in Zombies verwandelt, und sie richten auf den Straßen Verwüstungen an. Die Überlebenden im Inneren des Gebäudes müssen sich mit dem Zombie auseinandersetzen, der den Weg ins Innere gefunden hat, und gleichzeitig nach einem Ausweg aus dem Pandämonium suchen.

Weiterlesen

David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück

Der schottische Regisseur Armando Iannucci hat den bisweilen recht düsteren Charles-Dickens-Roman „David Copperfield“ als kunterbunt-kreativen Reigen über das Leben eines Träumers verfilmt. Ob das DAVID COPPERFIELD – EINMAL REICHTUM UND ZURÜCK eher schadet oder nützt, das verraten wir in unserer Kritik.

OT: The Personal History of David Copperfield (UK/USA 2019)

Weiterlesen